Medizinische Trainingstherapie

 

Wodurch zeichnet sich die Medizinische Trainingstherapie aus?

Medizinische Trainingstherapie (MTT) baut auf den Erkenntnissen der medizinischen Forschung auf und verfolgt primär therapeutische Ziele. Ein solches Training setzt geeignete Geräte und medizinisch ausgebildetes Personal (Ärzte, Physiotherapeuten) mit speziellen Fortbildungen voraus.

Gegenüber anderen Trainingsformen zeichnet sich die Medizinische Trainingstherapie dadurch aus, dass neben Krafttrainingsmaschinen auch Geräte und Übungen eingesetzt werden, die im besonderen Maße motorische Fähigkeiten wie Koordination, Schnellkraft, Geschicklichkeit und Reflexe schulen (Funktionelles Training). Dabei wird die Trainingsplanung immer individuell auf die einzelne Person abgestimmt. Dazu gehört auch, dass das Training mit fortschrittlichen Methoden der Physiotherapie kombiniert wird.

Die Ausarbeitung eines Trainingsplans mit medizinischer Trainingstherapie nimmt viel Zeit und Mühe in Anspruch. Dieser Einsatz muss gesondert honoriert werden. - Siehe Preisübersicht -

 

 
Der Rückenzirkel
Gezieltes Training für Rücken- und Bauchmuskulatur

Funktionelles Training
Fördert Gleichgewicht und Koordination -
schult Reflexe durch Schwingungen

   
Funktionelles Training
Schult Konzentration und Reflexe

Fasziales Training
Trainiert das Bindegewebe mit der Black Roll

   
Personal Training
Vorsicht! Sie werden vom Seil gestossen!
Personal Training
Vorsicht! Das Trampolin wird weggezogen!
   
Biomechanische Muskelstimulation
Erhöht den Trainingserfolg durch Vibration
Diagnostik
Spielerisch das Gleichgewicht trainieren
   
Medical Taping
zur gezielten Schmerzbehandlung

Therapie
Eine Massage tut gut!